Kia-Flotte für Australian Open 2015


Kia Motors, seit 2002 Hauptsponsor der Australian Open, hat dem Grand-Slam-Klassiker in Melbourne 107 Kia-Fahrzeuge übergeben – die offizielle Fahrzeugflotte des Tennisturniers, das vom 19. Januar bis 1. Februar 2015 im Melbourne Park stattfindet. 

(von links) Craig Tiley (Tennis Australia), Rafael Nadal und Damien Meredith (Kia Motors Australia)


Neben Vertretern des Turnierveranstalters Tennis Australia und von Kia Motors Australia nahm an der feierlichen Übergabe auch Kia-Markenbotschafter Rafael Nadal teil, der aktuell Zweiter der Tennisweltrangliste ist.

In der Flotte, mit der Spieler, Offizielle und VIP-Gäste chauffiert werden, ist der neue Kia Sorento (Deutschland-Start: Mitte März 2015) mit 70 Fahrzeugen am stärksten vertreten. Neben dem luxuriösen SUV kommt die Großraumlimousine Kia Sedona (in Deutschland nicht erhältlich) zum Einsatz.

Rund 215 speziell geschulte ehrenamtliche Fahrer werden im Laufe des Turniers bei Tausenden von Shuttle-Trips insgesamt voraussichtlich mehr als 400.000 Kilometer mit den Kia-Fahrzeugen zurücklegen.

Kia Motors feierte in Melbourne zudem eine Premiere: Die Marke stellte das „Kia-X-Car“ vor, eine futuristisch gestylte Version des neuen Kia Sorento, deren Design durch die Protagonisten der „X-Men“-Filme inspiriert ist und die von Kia Motors zusammen mit Twentieth Century Fox Home Entertainment kreiert wurde.




Mit dem spektakulären Unikat weisen die Kooperationspartner auf den Film „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ (Originaltitel: „X-Men: Days of Future Past“) hin, der vor kurzem auf Blu-Ray, DVD und Digital HD erschienen ist.

Enthüllt wurde das „Kia-X-Car“ von Rafael Nadal, der das Show-Mobil schon bestens kennt. In einem Video kämpft der Tennis-Held im Team mit den Superhelden und dem „Kia-X-Car“ gegen Riesenroboter, die die Australian Open bedrohen.

Mit diesem Video, diversen viralen Filmen und weiteren Aktionen wie Gewinnspielen hat Kia das Fahrzeug bereits intensiv in sozialen Netzwerken thematisiert. Der neueste Clip zeigt das „Making of Kia-X-Car“ und ist im offiziellen Kia-Blog

http://kia-buzz.com/kia-x-car/

zu sehen.


Video: Rafael Nadal: Kia Open Drive - Australian Open 2015





Bei der Übergabe der Fahrzeugflotte unterstrich Damien Meredith, Chief Operating Officer von Kia Motors Australia, dass Kia den Tennissport im Land auch weiterhin fördern wolle. „Die Partnerschaft mit den Australian Open ist das langfristigste Engagement der Marke Kia im Sportsponsoring, und wir sind stolz darauf, dass wir eines der weltgrößten Sport-Events unterstützen können“, sagte Meredith.

In Empfang genommen wurde die Kia-Flotte von Craig Tiley, CEO von Tennis Australia: „Wir sind Kia Motors für die Jahr für Jahr absolut verlässliche Unterstützung als Hauptsponsor dankbar. Kein anderes Sportereignis wird in jedem Januar weltweit mit soviel Spannung erwartet wie die Australian Open. Und die Kia-Flotte hilft uns sehr dabei, dieses Turnier reibungslos über die Bühne zu bringen.“





Das könnte Sie auch interessieren:

Kia at Australian Open 2014

While the world's premier players serve, volley and smash their way towards the opening Grand Slam title of 2014, a fleet of more than 100 Kia vehicles will shuttle players, officials and guests the equivalent of almost 10 circumnavigations of the Earth to ensure everyone is where they need to be when they need to be there.

Craig Tiley CEO Tennis Australia, Rafael Nadal and Tony Barlow COO Kia Motors Australia



For the 13th year in a row, Kia Motors' unwavering support of the Australian Open tennis will continue with the delivery of more than 100 specially-equipped courtesy vehicles to keep the wheels turning.

In handing over the Kia Courtesy Fleet to Tennis Australia's CEO, Craig Tiley, Kia Motors Australia (KMAu) Chief Operating Officer Tony Barlow confirmed Kia's ongoing support for tennis in Australia.

"It has been Kia's honour for more than a decade to be a proud sponsor of the Australian Open, one of the world's greatest sporting events, and that commitment has not wavered," Mr Barlow said in Melbourne today. "We recognise that the Australian Open is the brightest star on the Australian tennis calendar, and take no small amount of pride in being able to assist in the successful staging of the tournament.

"The athleticism, enthusiasm and professionalism displayed by the many competitors at the Open is a fine example of the core values treasured by Kia as a product and a company."

In accepting the courtesy fleet, Mr Tiley said, "It is pleasing to have such constant support from our longest-running sponsor. The Australian Open is undeniably the biggest sporting event in the world in January, and I'm pleased to again accept the fleet of Kia vehicles which will effectively keep the tournament moving over the next few weeks.

"It's a huge logistical exercise to move all our players, officials, media and staff around Melbourne during the event and year after year this is achieved with Kia's support."

The majority of the 101-strong courtesy fleet – 70 vehicles – are Australia's favourite people-mover, the multi-award winning Kia Grand Carnival which can move up to eight people in comfort.

Also on the fleet are Kia's award-winning Sorento SUV (10), Sportage compact SUV (10), all-new Rondo compact people mover (10) and one Cerato.

The Kia courtesy fleet will be driven by 215 volunteer drivers who expect to clock up more than 400,000 kilometres in thousands of journeys during the 2014 Australian Open.